Corona-Infos

Lüdenscheid, 04.08.20

Corona-bedingte Rückkehrregelungen

Liebe Eltern!

In einigen Tagen beginnt das neue Schuljahr 2020/2021!

Ich hoffe, die Ferien waren für Sie und Ihre Kinder fröhlich, sonnig und erholsam.

Sollten Sie Ihren Urlaub in einem Risikogebiet verbracht haben, beachten Sie bitte die Corona-bedingten Rückkehrregelungen vor dem Schulstart am 12. August 2020.

Hinweise für Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten finden Sie auf der Seite des Robert-Koch-Instituts unter dem folgenden Link:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Genießen Sie die letzten Ferientage!

Bleiben Sie gesund!

Gabriele Busch

Hygienekonzept für die Rückkehr zum Regelbetrieb

Ab Montag, den 15. Juni 2020, kehren wir unter Einschränkungen zum Regelbetrieb zurück. Alle Kinder kommen – eingeteilt in feste Lerngruppen – bis zu den Sommerferien täglich zur Schule. Bitte informieren sie sich hier über das Hygienekonzept, das für diese Zeit erstellt wurde.

Rückkehr zum Regelbetrieb

Am 05.06.2020 hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW die Rückkehr zum Regelbetrieb für alle Klassen an Grundschulen ab dem 15. Juni 2020 mitgeteilt. Die offizielle Presseinformation hierzu finden Sie hier.

Sobald wir genauere Informationen haben, teilen wir Ihnen diese umgehend mit.

Online-Angebot: KLARO für Zuhause

Liebe Eltern,

aus dem Unterricht kennen die Kinder das Programm „Klasse 2000 – Gesundheitsförderung und Prävention in der Grundschule“, das von der Figur KLARO in allen vier Schuljahren begleitet wird.

Klasse 2000 bietet nun ein neues digitales Angebot, das KLARO-Labor, an. Dort zu finden sind die 5-Minuten-Bewegungspausen, die die Kinder schon aus dem Unterricht kennen. Außerdem gibt es hier weitere Übungen und Spiele für Kinder (1. und 2. Klasse) und viele Informationen für Eltern zum gesunden Aufwachsen.

Dieses Angebot erreichen Sie und Ihre Kinder unter www.klaro-labor.de, zugänglich ohne Passwort. Einfach auf „anmelden“ klicken.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Tageweise Wiederaufnahme des Unterricht

Lüdenscheid, 07.05.20

Liebe Eltern!

Ab Montag, 11.05.20, wird der Unterricht für alle Kinder tageweise wieder aufgenommen.

An diesen Präsenztagen haben immer nur Kinder eines Jahrgangs Unterricht. An den übrigen Tagen werden die Kinder wie bisher über einen Arbeitsplan versorgt. Der Arbeitsplan wird wie gewohnt am Sonntagabend in der Dropbox bereitgestellt.

Die Inhalte des Arbeitsplans sind eng mit den Unterrichtsinhalten im Präsenzunterricht verknüpft und daher als verbindliche Hausaufgaben zu verstehen.

Legen Sie bitte für Ihr Kind 2 Mappen an, damit Ihr Kind darin die fertig bearbeiteten Aufgaben in der Schule abgeben kann und in der anderen Mappe den nächsten Plan abheften kann.

Sie bekommen von uns einen Unterrichtsplan, aus dem hervorgeht, an welchen Tagen Ihr Kind bis zu den Sommerferien Unterricht hat.

Unterrichtsplan bis zu den Sommerferien

Hinweise zu den Unterrichtstagen

Hygiene- und Abstandsregeln

  • In den Fluren und im Treppenhaus sind getrennte Hin- und Rückwege markiert.
  • Abstandsmarkierungen werden auf dem Schulhof, vor den Toiletten und den Waschbecken im Klassenraum angebracht.
  • Die Kinder kommen frühestens 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn auf den Schulhof und stellen sich auf die für jede Gruppe angebrachten Markierungspunkte auf dem Schulhof auf. Sie werden zum Unterrichtsbeginn von ihrer Lehrerin abgeholt und gehen nacheinander mit dem nötigen Abstand in ihre Klasse. Sie hängen die Jacke über ihren Stuhl. 
  • Im Klassenraum gibt es eine vorgegebene Sitzordnung. Jedes Kind sitzt alleine an einem Zweiertisch, um den Mindestabstand von 1,50 m einhalten zu können.
  • Partner- und Gruppenarbeiten finden nicht statt.
  • Die Kinder halten sich während der Unterrichtszeit in ihrem Klassenraum auf und verlassen das Schulgelände sofort nach dem Unterricht.
  • Sie gehen einzeln zur Toilette.
  • Die Kinder waschen sich die Hände vor Unterrichtsbeginn sowie nach dem Toilettengang.
  • Für den Zeitraum, den die Kinder in der Schule verbringen, ist es nicht vorgesehen, dass die Kinder etwas essen. Ein Getränk können sie gerne mitbringen.
  • Es findet keine Hofpause statt.
  • Lassen Sie bitte unbedingt Ihr Kind zu Hause, wenn es krank ist.
  • Die Klassenräume werden zwischen 10.00 Uhr und 10.45 Uhr gelüftet und Tische, Stühle, Waschbecken und weitere Kontaktflächen zusätzlich durch unser Reinigungspersonal gereinigt.
  • Die Lehrpersonen tragen, sofern sie den Kindern näher als 1,50 m kommen, einen Mund- und Nasenschutz.

Diese Regeln werden wir in den ersten Unterrichtstagen mit den Kindern ausführlich besprechen und sorgfältig einüben.

Bei Beachtung dieser Regeln wünschen wir uns, dass Kindern und Lehrerinnen das Tragen einer Alltagsmaske im Unterricht weitestgehend erspart bleiben kann, damit wir gut miteinander Kontakt aufnehmen und Beziehungen leben können. Wir brauchen unser Lächeln!

Wenn sich herausstellen sollte, dass es im Schulalltag Schwierigkeiten mit dem Einhalten des Mindestabstands gibt, werden wir Sie bitten, Ihrem Kind eine Maske mitzugeben, die es in besonderen Situationen aufsetzen kann.

Organisation des Unterrichts:

Jede Klasse wird von ihrer Lehrerin in 2 gleichgroße Gruppen geteilt. Die Gruppeneinteilung erfahren Sie über Ihre Klassenlehrerin.  

Gruppe 1:     Unterricht von   8.00 – 10.00 Uhr  

Aufstellen auf dem Schulhof frühestens ab 7.50 Uhr

Gruppe 2:     Unterricht von   11.00 – 13.00 Uhr 

Aufstellen auf dem Schulhof frühestens ab 10.50 Uhr

In dieser Zeit wird die Gruppe in den Kernfächern Deutsch und Mathematik unterrichtet.

Der Unterricht findet in den jeweiligen Klassenräumen statt.

Betreuung an den Präsenztagen

OGS- und Betreuungskinder können an den Präsenztagen betreut werden.

Damit wir alles gut vorbereiten können, bitte ich Sie, das Informationsblatt bis Samstag, 09.05.20, auszufüllen und per Mail oder auf dem Postweg an die Schule zu schicken.

Das Informationsblatt finden Sie in unserer Dropbox unter folgendem Link: 

Link zum Informationsblatt

Wir freuen uns, dass endlich wieder mehr Kinder die Schule mit Leben füllen!

Liebe Grüße!

G. Busch

Informationen zu Notbetreuung und Schülerbeförderung

Lüdenscheid, 25.04.20

Liebe Eltern!

Hier einige aktuelle Informationen:

Notbetreuung

Die für die Notbetreuung relevanten Tätigkeitsbereiche wurden erweitert.

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf 

Alleinerziehende, berufstätige Elternteile können die Notbetreuung für ihre Kinder in Anspruch nehmen.

Lassen Sie uns bitte den Antrag bis Montag, 27.04.20, 12 Uhr, zukommen. Antrag auf Betreuung eines Kindes:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

Mit dem Bus zur Schule

Ab dem 27.04.20 gilt für Schulkinder, neben weiteren Hygienemaßnahmen, die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes im Bus.

https://www.vm.nrw.de/presse/pressemitteilungen/Archiv-des-VM-2020/2020_04_22_Hygieneregeln_Schuelerverkehr/20200421-finale-Fassung-Infektionsschutz-Schuelerbefoerderung.pdf

Einschulung im Schuljahr 2020 / 21

Leider müssen wir aufgrund der aktuellen Corona-Situation auf den geplanten Elterninformationsabend im Vorfeld der Einschulung verzichten.

Alle Informationen und Unterlagen rund um die Einschulung werden wir Ihnen per Post zukommen lassen.

Sobald uns neue Informationen, das weitere Vorgehen betreffend, vorliegen, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Kinder im neuen Schuljahr in unserer Schulgemeinschaft zu begrüßen.

Ich wünsche Ihnen Gesundheit und alles Gute für Sie und Ihre Familien!

G. Busch

Klassenfahrten im Schuljahr 19/20

Liebe Eltern des Jahrgangs 4, 

das Ministerium für Schule und Bildung hat den Umgang mit Klassenfahrten bis zum Beginn der Sommerferien geregelt. Demnach sind – unabhängig von der Dauer des derzeit ruhenden Schulbetriebs – in diesem Schuljahr keine Schulfahrten und Schullandheimaufenthalte mehr zu genehmigen und bereits genehmigte Schulfahrten abzusagen.

Leider müssen daher auch unsere Kinder im Jahrgang 4 auf ihre Abschlussfahrt nach Wangerooge im Mai verzichten! Wie schade!

Das Ministerium hat den Schulen Stornokosten für abgesagte Klassenfahrten in Aussicht gestellt.

Leider können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Auskünfte zu dem weiteren Verfahren für die Kostenerstattung der Schulen gegeben werden. Die genauen Einzelheiten werden derzeit im Ministerium erarbeitet und sollen den Schulen danach landesweit mitgeteilt werden.

Ich werde Sie zu gegebener Zeit informieren.

Mit freundlichem Gruß und weiterhin alles Gute für Sie und Ihre Familien,

Gabriele Busch